21.01.19 13:21

Besuch des Auktionshauses VAN HAM

Nachlässe und Archive im Feld der Kunst

Exkursion im Rahmen des Seminars "Nachlässe und Archive im Feld der Kunst"

Künstlernachlässe - Was passiert im Rahmen der Nachlassverwaltung, welche Möglichkeiten gibt es, welche Strategien kann der Künstler noch selbst veranlassen? Welche Interessen stehen im Hintergrund, welche rechtlichen Rahmenbedingungen herrschen vor? Im Rahmen des Seminars "Nachlässe und Archive im Feld der Kunst: Inhalte - Strukturen - Management" besuchte eine Gruppe Studierender des Studiengangs Kunstvermittlung und Kulturmanagement das VAN HAM Art Estate in Köln. Dr. Renate Goldmann, Direktorin des Auktionshauses, führte die Gruppe.

Das Auktionshaus VAN HAM bietet neben seiner prominenten Marktstellung vor allem die nötigen Fachkenntnisse in den Bereichen des Sichtens, Bewertens, Aufarbeitens, Bewerbens und Vermarktens der Künstlernachlässe. Eine starke Medienpräsenz mit einem modernen Internetauftritt sowie die Nutzung eines Online-Werkverzeichnisses vervollständigen die multimediale Arbeitsweise des Hauses.

Die starke lokale Vernetzung mit den Akteuren des Bereichs Künstlernachlässe fördert das Wissen um verschiedene Ansätze und Handhabungen in unterschiedlichen Institutionen und ermöglicht den Teilnehmern eine weiterführende und tiefergehende Beschäftigung mit den jeweiligen Einzelinstitutionen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam KuK