HHU StartKunstvermittlung und KulturmanagementForschungsvolontariat Kunstmuseen NRW

Förderprogramm "Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW"

Ab dem Frühjahr 2020 fördert das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen die Kunstmuseen in NRW durch die Ermöglichung von zweijährigen Forschungsvolontariaten. Das Förderprogramm „Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW“ dient der Stärkung der Museen für bildende Kunst des Landes NRW. So sollen die Kunstmuseen in zentralen Bestandteilen ihrer Kernaufgaben – dem Sammeln, Bewahren und Erforschen – maßgeblich unterstützt werden. Zu diesem Zweck stärkt das Programm das individuelle Profil der Museen und gibt ihnen Gelegenheit, eine Generation junger Nachwuchswissenschaftler*innen in ihren Häusern auszubilden und einzubinden. Das Förderprogramm „Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW“ schafft für Volontierende damit erstmals ein spezifisch der Erschließung und Erforschung von musealen Sammlungen gewidmetes Ausbildungsprogramm.

Im Mittelpunkt jedes Forschungsvolontariats stehen ein spezifisches Forschungsprojekt im Kontext der jeweiligen Sammlung sowie die verstärkte Zusammenarbeit mit den kunsthistorischen und kunstwissenschaftlichen Lehrstühlen des Landes und darüber hinaus. Somit ergänzen die Forschungsvolontariate die bereits etablierten Formen von Volontariaten in Kunstmuseen um ein dezidiert forschungsbezogenes Profil.

Ein wissenschaftliches Begleitprogramm ergänzt die Forschungsvolontariate: Das Programm dient der Verknüpfung von vertiefter Spezialisierung in den fachlichen Forschungsschwerpunkten einerseits und dem interdisziplinären Dialog aus fachübergreifender Perspektive andererseits. Ermöglicht wird dies durch den intensiven Austausch der Nachwuchswissenschaftler*innen untereinander sowie durch die aktive Teilnahme an Museums- und Forschungsdiskursen in NRW. Die fachliche wie kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des wissenschaftlichen Begleitprogramms dient damit sowohl der forschungsinhaltlichen wie auch der museologisch-methodischen Weiterbildung der Volontierenden und soll diesen für ihre wissenschaftliche Ausbildung zusätzliche inhaltliche Impulse liefern.

 

Gefördert durch:

Wissenschaftliche Koordinationsstelle "Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW"

Foto: Mert Özdemir

Eva Caroline Eick B.A.

Gebäude: 24.51
Etage/Raum: 00.29
Tel.: +49 211 81-14645
E-Mail senden

Bürozeiten

Montags und dienstags von 09:00 bis 16:30 Uhr
mittwochs von 09:00
bis 13:30 Uhr 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam KuK