Zum Inhalt springenZur Suche springen

Presse & Anreise

Hier finden Sie den Pressespiegel zum Studiengang "Kunstvermittlung und Kulturmanagement" sowie die Anfahrtsbeschreibung der Universität Düsseldorf.

Der Masterstudiengang "Kunstvermittlung und Kulturmanagement" erhält von Seiten der Presse vermehrte Aufmerksamkeit. Ausgewählte Artikel stellen wir Ihnen in chronologischer Form als Linksammlung zur Verfügung.


Pressespiegel - Kunstmuseum Bonn: Erhard Klein: Zum 80. Geburtstag

30. November 2018 | Generalanzeiger
"Mach et nisch zu teuer"
Bonn.
Legendärer Bonner Galerist Erhard Klein wird 80

30. November 2018 | Generalanzeiger
Ehrung: Die goldenen Jahre
Bonn.
 Die Bonner Kunstszene feiert den legendären Galeristen Erhard Klein zum 80. Geburtstag im Kunstmuseum Bonn

November 2018 | Talking.Art
Erhard Klein
Bonn. Kunstmuseum ehrt Erhard Klein mit besonderer Ausstellung


Pressespiegel - Masterstudiengang Kunstvermittlung und Kulturmanagement

April 2018, Nr. 260 | Kunstzeitung
Ausgebildet, um zu handeln
Düsseldorf. Der Studiengang "Kunstvermittlung und Kulturmanagement" weist in die Zukunft

08. Dezember 2016 | Rheinische Post
Museumsparty bei der "Jungen Nacht"
Düsseldorf.
Am Samstag wird das Museum Kunstpalast zur Party-Location. Die "Junge Nacht" verbindet dort Kunst mit einem Feier-Programm.

4. Quartal 2016, Ausgabe 02 | Magazin der HHU
"Kunstvermittlung und Kulturmanagement"
Millionenspende ermöglicht Masterstudiengang.

30. Juni 2016 | PortalKunstgeschichteMasterstudiengang
"Kunstvermittlung und Kulturmanagement"
Düsseldorf.
Im Wintersemester 2016/17 bietet die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf den Master "Kunstvermittlung und Kulturmanagemnt" erstmals an. Dieser ist eine ERgänzung zum bereits seit 2008 angebotenen Studiengang "Kunstvermittlung in Museum und Kunsthandel" und soll wisschenchaftliche Kenntnisse in diesem Bereich vermitteln.

14. Mai 2016 | Rheinische Post
Neuer Master an der Uni auf Kulturszene zugeschnitten
Düsseldorf. Als Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff noch Kulturdezernent in Düsseldorf war und einen Posten im Kulturbereich zu besetzen hatte, stand er oft dem Problem, dass Kulturwissenschaftler keine Managerfähigkeiten mitbrachten. Und die BWLer in der Regel nicht viel übrig hatten für Kunst. Ein Dilemma.

13. Mai 2016 | Westdeutsche Zeitung
Neuer Uni-Studiengang Kultur-Management
Düsseldorf. An der Heinrich-Heine-Universität gibt es ab dem Wintersemester 2016/2017 einen neuen Master-Studiengang: „Kunstvermittlung und Kulturmanagement“. Es handelt sich dabei um eine fakultätsübergreifende Konstruktion aus Kunstgeschichte und Betriebswirtschaftslehre (BWL). Finanzierbar wird die Erweiterung des Studien-Angebots durch eine großzügige Spende des Ehrenbürgers Udo van Meeteren, der zwei Millionen Euro zur Verfügung stellt.

11. Mai 2016 | Westdeutsche Zeitung
Neuer Studiengang: Millionenspende für Heine-Uni
Düsseldorf.
Der Düsseldorfer Ehrenbürger und Kunstmäzen Udo van Meeteren stellt der Heinrich-Heine-Universität (HHU) zwei Millionen Euro zur Verfügung. Dies gab die Hochschule am Mittwoch bekannt.

Lage und Anreise

Sie finden die Einrichtungen der Heinrich-Heine-Universität (HHU) und des Universitätsklinikums (UKD) auf dem gemeinsamen Campus im Düsseldorfer Süden, nur ca. 3,5 km von Stadtzentrum und Hauptbahnhof entfernt.
Interaktiver Campus Explorer (benötigt Javascript)

Campusplan HHU und UKD Printversion (pdf)

Campusplan HHU und UKD Smartphone-Version (jpg)

Umgebungsplan Düsseldorf (pdf)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Fahrplanauskunft
Der Campus der Universität ist eine kleine Stadt für sich. Deshalb gibt es mehrere Haltestellen für Busse und Straßenbahnen. Ein besonderes Angebot für die Erstsemester, wovon aber auch alle anderen Studenten profitieren, ist der Campusplan der Rheinbahn.
Mit Hilfe der Fahrplanauskunft der Rheinbahn finden Sie den schnellsten Weg zu Ihrem Ziel:

Anreise per Flugzeug

Der Düsseldorfer Flughafen ist einer der größten europäischen Airports. Günstig ist die Verbindung zum Hauptbahnhof mit der S-Bahn und von dort mit der U-Bahn (Linie U 79 bis zur Endhaltestelle "Uni-Ost/ Botanischer Garten", alternativ fährt die Linie U73 zur Universität. Ebenfalls vom Hauptbahnhof fährt die Linie 704 in Richtung „Universität Nord / Christophstraße“.

Anreise per Bahn

Der Hauptbahnhof Düsseldorf ist an alle internationalen Fernstrecken angebunden. Von dort fährt die Stadtbahnlinie U79 direkt zur Universität: Fahrtrichtung „Uni-Ost / Botanischer Garten“ (gleichzeitig auch Endhaltestelle). Die gleiche Haltestelle erreichen Sie auch mit der Linie U73 - nur sonntags mit der 704.
Die Haltestelle „Universität Nord / Christophstraße“ erreichen Sie mit den Linien 704, U71, U73 und U83. Sie ist besonders empfehlenswert für alle Ziele auf dem nördlichen Campus. Zum „Südpark“ kommen Sie mit den Linien U71, U73, U79 und U83 - ebenfalls nur am Sonntag auch mit der 704.

Anreise per Bus

Zählt man das Gelände von HHU (Heinrich-Heine-Universität) und UKD (Universitätsklinikum) zusammen, so ergibt dies eine große Campus-Fläche.
Um den Universitäts-Campus zu erreichen, können insgesamt sieben Bushaltestellen angefahren werden. Von Norden nach Süden:

Südpark (Buslinien SB57, 723, 727, 731, 735, 827)

Universität Mensa (SB 57, 731, 735, 827, NE7)

Universität West (SB56, 835, 836)

Universität Mitte (SB56, SB57, 731, 735, 827, 835, 836, NE7) – empfehlenswert für die Naturwissenschaften, BWL, Jura und die Universitätsbibliothek.

Universität Süd (SB56, SB57, 731, 735, 827, 835, 836, NE7)

Universität Südost (SB57, 731, 735, 827, 835, NE7)

Der Schnellbus SB56 fährt als direkte Verbindung zwischen dem S-Bahnhof Bilk und der Universität in den Vorlesungszeiten im 10-Minuten-Takt zur Uni hin und zurück. Um den UKD-Campus zu erreichen, kann die Haltestelle „Universität Mensa“ ebenfalls angefahren werden. Zusätzlich können vier weitere Haltestellen angefahren werden:

Uni-Kliniken (SB50, 780, 782, 785, NE6)

Moorenstraße (723, 827, 835, 836, NE7)

Chlodwigstraße (835, 836)

Professor-Dessauer-Weg (835, 836) 

Anreise per PKW

Von Osten
ist die Universität vom Hildener Kreuz (A 3 / A 46) über das Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd (A 46) zu erreichen. Verlassen Sie die A 46 im Tunnel (Ausfahrt Zentrum / Universität). An der ersten Ampelanlage mündet die Universitätsstraße, die sich durch den Campus zieht.
Von Westen
treffen im Autobahnkreuz Neuss-Süd die A 46 und die A 57 zusammen. Nach der Rheinbrücke (Fleher Brücke) die Ausfahrt Bilk / Zentrum / Hafen / Benrath nehmen. Dann folgen Sie der rechten Ausfahrt (Benrath / Universität).
Aus der Innenstadt
fahren Sie über die Corneliusstraße und die Witzelstraße (Richtung Wuppertal, A 46), dann biegen Sie rechts auf die Universitätsstraße.
Auf dem Campus
sind die ausgewiesenen Parkplätze der HHU kostenlos. Falschparkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig entfernt.

Verantwortlichkeit: