Zum Inhalt springenZur Suche springen

In- und Auslandspraktika

Das Berufsfeldpraktikum ist ein verpflichtender Bestandteil des Studiengangs Kunstvermittlung und Kulturmanagement. Es gibt einen Einblick in einschlägige Berufsfelder sowie die Berufspraxis und ermöglicht eine Erprobung von Fachkenntnissen in der Praxis. Auf diese Weise sollen den Studierenden konkrete berufsqualifizierende Fähigkeiten und Handlungskompetenzen vermittelt, das Knüpfen von Kontakten ermöglicht und der Übergang in die Berufswelt erleichtert werden.

Das Praktikum ist in einem für die Kunstvermittlung oder das Kulturmanagement relevanten Arbeitsfeld zu absolvieren.

Anerkannt werden können ausschließlich genuine Praktika im o. g. Umfang bei einem einzigen Praktikumsgeber; die Aufteilung der Pflichtpraktikumszeit auf mehrere Praktikumsstellen ist folglich ausgeschlossen.

Die Anerkennung der Praktikumsleistung erfolgt durch das Praktikumsbüro des Instituts für Kunstgeschichte (Erreichbarkeit siehe rechte Spalte). Dort wird außerdem eine umfassende Beratung zu allen Fragen zum Thema Berufsfeldpraktikum angeboten. Auch bei Zweifeln bezüglich der Anrechenbarkeit eines Praktikums ist eine Rücksprache mit dem Praktikumsbüro (vor Antritt des Praktikums) angeraten.

Die Dauer des Praktikums beträgt mind. 1 Monat (= 4 Wochen), wobei die wöchentliche Arbeitszeit mit 40 Stunden bemessen sein soll. (Möglich ist auch eine kontinuierliche Teilzeitregelung mit 5 Wochen à 30 Arbeitsstunden oder 7 Wochen à 22 Stunden um das Minimum von insgesamt 150 Praktikumsstunden zu erreichen.)

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen zeitnah nach Beendigung Ihres Praktikums im Praktikumsbüro ein.

Praktikumsbörsen

Das Ziel von KUnnect ist die einfache Vermittlung von praxisnahen Projekten zwischen Kunst- und Kulturinstitutionen im Raum Düsseldorf und Studierenden der HHU im Bereich Kunstvermittlung und Kulturmanagement sowie Kunstgeschichte. 

Wenn Studierende ihr Studium mit praxisbezogenen Inhalten, wie z.B. einem Teamprojekt, Praktika oder schriftlichen Abschlussarbeiten, bereichern wollen, sind Sie hier richtig.

Achten Sie auch auf Stellenausschreibungen für Praktika, die über den Newsletter des Instituts für Kunstgeschichte ausgeschrieben werden.

Bewerben Sie sich bei einer Einrichtung, für die Sie sich interessieren, auch wenn dort keine Praktikumsstelle ausgeschrieben ist.

Verantwortlichkeit: